Kirche

Zisterzienserstift Zwettl



Das Zisterzienserstift im Herzen des Waldviertels wurde 1138 gegründet.
Im Jahre 1159 konnte die erste Kirche und das Kloster durch Bischof Konrad II. von Passau, einem Sohn des Babenberger Markgrafen Leopold III. des Heiligen, geweiht werden. Das reich bestiftete Kloster erlebte einen raschen Aufschwung. Unter Abt Ebro (1273-1304) und seinen Nachfolgern erreichte das Stift einen ersten Höhepunkt seiner Entwicklung. Eine bedeutende Schreibstube (Scriptorium) sorgte für ein rasches Anwachsen des Buchbestandes. Das Zwettler Stiftungsbuch, die bekannte "Bärenhaut" von 1311, ist eine der wichtigsten erhaltenen Handschriften.
1343 wurde mit der stufenweisen Ersetzung des romanischen Kirchenbaues durch einen gotischen Neubau begonnen.
Die schweren Zeiten freilich sollten bis ins Barock andauern: Reformationswirren, Türkenkriege, Bauernaufstände und Schwedeneinfälle brachten das Kloster immer wieder an den Rand des Ruins. Erst mit dem allgemeinen Aufschwung nach dem Ende der Türkenkriege konnten tüchtige Äbte einen neuen Höhepunkt in der Entwicklung des Klosters herbeiführen, der sich auch in intensiver Bautätigkeit manifestierte.
Für die neue Zeit bedeutend war vor allem das Wirken des Abtes Stephan Rössler (1878 - 1923). In seiner langen Regierungszeit entfaltete er eine reiche Bautätigkeit, renovierte die Kirche, vor allem aber - seine entscheidendste Leistung - führte er eine Erneuerung der monastischen Formen durch. Information
Die barocke Stiftsbibliothek mit den berühmten Fresken von Paul Troger ist im Rahmen von Spezialführungen zugänglich. Die Führung durch die Bibliothek dauert ca. 45 min.
Termine für Bibliotheksspezialführungen für Einzelgäste
Von Ostern - 31. Oktober 2010 täglich um 11.00 und um 14.00 Uhr
. Ausnahmen:
Keine Führungen durch die Bibliothek gibt es von 1. bis 5. Juli 2010 wegen der Konzerttage "Musik in der Bibliothek". Ersatzweise finden an diesen Tagen um 11.00 und um 14.00 Uhr "klassische Stiftsführungen" inklusive Stiftskirche statt, wo Besucher den Stand der Renovierungsarbeiten mitverfolgen können.

Besichtigung des Klosters mit Audioguide
Erwachsene € 9,00
Kinder € 4,00
Senioren und Gruppen ab 20 Personen € 8,00
Familien € 18,00
Kombiticket mit Spezialführung Bibliothek: Geltende Klostereintrittspreise + € 2,00 (Kinder + € 1,00)

Besichtigung der Bibliothek
Erwachsene € 9,00
Kinder € 4,00
Senioren und Gruppen ab 20 Personen € 8,00
Familien € 18,00
Besichtigung des Klosters bzw. der Bibliothek als Gruppe
Es gilt der Gruppenpreis von € 8,00.

  • Sa., 10.06.2017

    18:00
    Partnersuche
  • Fr., 25.08.2017

    19:00
    Partnersuche