Museum

Winterpalais Prinz Eugen


1010 Wien - Innere Stadt

Himmelpfortgasse 8
  • +43-1-795 57 134

Aufbauend auf dem historischen Erbe und dem umtriebigen Wirken des Weltbürgers Prinz Eugen, soll durch Wechselbeziehungen zwischen den Orten – die nach mehr als 260 Jahren wieder zusammengeführt werden – und internationalen künstlerischen Begegnungen ein weiterer bedeutender Kunststandort in der Wiener Innenstadt etabliert werden. Nach der ersten Ausstellung, die anlässlich seines 350. Geburtstags dem Bauherrn gewidmet ist, wird mit der barocken Ausstattung die Interaktion mit zeitgenössischer Kunst gesucht, eine Auseinandersetzung, die bereits weltweit in bedeutenden Kunstinstitutionen höchst erfolgreich umgesetzt wird.

Diese publikumsträchtigen Kunstpräsentationen entstehen, anders als Museumsausstellungen, in direktem Bezug zu Raum und Ausstattung und ringen den Künstlern oftmals neue Werke ab. So entstehen in situ geschaffene Kunstwerke, die aufgrund der Einzigartigkeit von Ort und Geschichte in der Regel zu wesentlichen Arbeiten der Künstler werden. Werke bedeutender österreichischer Künstler werden neben Arbeiten internationaler Größen – auf Basis der Interaktion mit österreichischer Geschichte und Kunst – im Winterpalais einen neuen Ort der künstlerischen Auseinandersetzung finden. Ausgangspunkte dafür sind, neben der Architektur des Stadtpalais, die exquisite historische Ausstattung, die außergewöhnliche Kunstsammlung des Prinzen sowie die reiche Sammlung der Institution Belvedere.

Öffnungszeiten
Täglich 10 bis 18 Uhr