Kirche

Wehrkirche St. Michael


3610 Weißenkirchen in der Wachau


Die Kirche St. Michael war Ende des 10. Jahrhunderts die weithin einzige Pfarrkirche und zählt zu den ältesten Kirchengründungen Ostösterreichs. Um 1500 bis 1530 wurde die Wehranlage errichtet. Berühmt ist St. Michael auch wegen des um 1395 gebauten gotischen Karners.

Die Kirche steht an der Stelle einer kleinen keltischen Opferstätte. Die Wehranlage wurde um 1500 bis 1530 erbaut, bis Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Wehranlage mehrfach verstärkt. Ebenfalls um 1500 bis 1530 wurde die heutige Kirche errichtet. Der Westturm war ursprünglich gotisch, erhielt aber nach einem Brand 1544 einen Abschluss im Stil der Renaissance.

Die Pfarre wurde 1784 aufgelöst und nach Wösendorf verlegt.

  • Sa., 29.07.2017

    19:00
    Partnersuche