Museum

Wagenburg in Schönbrunn


1130 Wien

Schloßgarten Schönbrunn

Die Wagenburg in Schönbrunn ist der Kernbestand des einstigen Fuhrparks des Wiener Hofes. Nach dem Zusammenbruch der österreichisch-ungarischen Monarchie blieben rund 100 Wagen, Schlitten, Sänften und Tragsessel mit dazugehörigen Zug- und Reitgeschirren, Schabracken und Gemälden erhalten. Das der Wagenburg angeschlossene Monturdepot ist aus der Livree- Garderobe des Oberststallmeisteramtes hervorgegangen. Durch systematische Sammeltätigkeit wurde es in den letzten Jahrzehnten zu einer der weltweit bedeutendsten Sammlungen höfischer Kleidung des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Das Monturdepot ist nicht öffentlich zugänglich. Seine Bestände werden aber regelmäßig auf Sonderausstellungen gezeigt.

Seit 2008 führt ein „Sisi-Pfad“ durch die Wagenburg, der das Leben der berühmten Monarchin von ihrem Einzug als kaiserliche Braut bis hin zu ihrem Begräbnis anhand ihrer Kutschen, ihrer prachtvollen Kleider und einzigartiger Kultobjekte wie ihrem persönlichen Sattel nachvollziehbar macht.

Wagenburg und Monturdepot
Schloß Schönbrunn, 1130 Wien

Öffnungszeiten
November bis April
täglich 10 - 16 Uhr

Mai bis Oktober
täglich 9 - 18 Uhr
Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!


Vergangene Termine