Kino · Museum

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum


6020 Innsbruck

Museumstraße 15

Das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum nimmt seit seiner Gründung 1823 die Aufgabe der Dokumentation, der Sammlung und Vermittlung der kulturellen und landeskundlichen Situation in Tirol wahr.

Bereits 1842 wurde der Grundstein zum heutigen Museumsgebäude, Ferdinandeum, in der Museumstraße gelegt. In ihm befinden sich die Direktion, die zentrale Verwaltung, die Bibliothek, die Vor- und Frühgeschichtlichen und Provinzialarchäologischen Sammlungen, die Musiksammlung, die Kunstgeschichtlichen Sammlungen, die Graphischen Sammlungen sowie die Restaurierungswerkstätten.
Das Museum im Zeughaus wurde 1973 im historischen Zeughaus Kaiser Maximilians I. eingerichtet. Neben den 1999 neu aufgestellten Schausammlungen zur Kulturgeschichte Tirols befinden sich dort die Historischen Sammlungen des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum.
Seit 1993 sind im Gebäude Feldstrasse 11a die Forschungsräume und Studiensammlungen der Naturwissenschaftlichen Sammlungen eingerichtet.
Seit 1996 ist im Gebäude des "Goldenen Dachls" in der Innsbrucker Altstadt als weiterer Ausstellungsort das Maximilianeum-Goldenes Dachl als "Gedenkraum" für den Tiroler Landesfürsten Maximilian I. zu sehen.Öffnungszeiten Ferdinandeum: bis 31.05: Di-So 10 bis 18 Uhr

Museum im Zeughaus: bis 31.05: Di-So 10-17 Uhr

Sommeröffnungszeiten gelten dann ab 01.06.2004

  • Fr., 30.09.2016 - So., 26.03.2017

    Mo: Geschlossen
    Di: 09:00 - 17:00 Uhr
    Mi: 09:00 - 17:00 Uhr
    Do: 09:00 - 17:00 Uhr
    Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
    Sa: 09:00 - 17:00 Uhr
    So: 09:00 - 17:00 Uhr