Diverses · Kino · Museum · Theater

Theater Nestroyhof Hamakom


1020 Wien - Leopoldstadt

Nestroyplatz 1

Die Geschichte des Theaters im Nestroyhof ist eine über 100 Jahre alte und es ist eine Geschichte, die sich im wiederholten Verschwinden ihre Gegenwart immer wieder zurückzuholen scheint. Auch im heutigen fragilen Zustand, mit allen Spuren von Zerstörung, Verfall und Zweckentfremdung, vermittelt dieser Ort ganz unmittelbar ein Geschehen und einen Geist, in dem sich Künstler und Kulturmacher mit Selbstbewusstsein, Kraft und Vision verorten.

Das Gebäude befindet sich an der Praterstrasse der zentrumsnahen Leopoldstadt, dem zweiten Wiener Bezirk, der um die Wende zum 20. Jahrhundert ein Zentrum einer lebendigen Vergnügungs- und Theaterszene war. Der Name Nestroyhof wurde inspiriert durch das gegenüber liegende 'Carltheater', das von Johann Nestroy geleitet wurde. Nestroy war maßgeblich an der Entwicklung der Leopoldstadt zum Theaterbezirk beteiligt.

Auf dem Programm stehen Theaterproduktionen von Gegenwartsautoren, die Dramatisierung unterschiedlicher Textvorlagen sowie die Entwicklung von Theaterprojekten mit inhaltlich und performativ experimentalen Zugangsweisen und vielfältigem Quelleneinsatz.

  • Sa., 28.02.2015

    20:00

    • Premiere
  • Di., 03.03.2015 - Sa., 07.03.2015

    Jeweils 20:00
  • Mi., 11.03.2015

    20:00
  • Fr., 13.03.2015 - So., 15.03.2015

    Jeweils 20:00
  • Mi., 18.03.2015 - Sa., 21.03.2015

    Jeweils 20:00
  • Mi., 25.03.2015 - Sa., 28.03.2015

    Jeweils 20:00

Diskussion