Theater

Theater Forum Schwechat



1991 wurde das leer stehende „Elite“-Kino in der Ehrenbrunngasse aufwändig zu einem Veranstaltungsort umgebaut und als „Forum Schwechat“ wiedereröffnet. Bis zum Jahr 2000 wurden Gastspiele vor allem aus den Bereichen Kleinkunst und Kabarett gezeigt – alle wichtigen Kabarettisten der 90er Jahre waren zu Gast –, aber auch fallweise Kino und Theater veranstaltet.

Seit 2001 wird unter der Intendanz von Johannes C. Hoflehner die Bühne mit dem Schwerpunkt Sprechtheater unter dem konkreteren Namen THEATER FORUM SCHWECHAT geführt. Mindestens zwei Eigenproduktionen jährlich mit einem zeitgenössischen Stück und einem Klassiker sowie ein Sprechtheater-Abonnement bilden das Rückgrat in diesem Sektor. Ein reichhaltiges Kinder- und Jugendtheaterprogramm sowie themenbezogene Veranstaltungsschwerpunkte („Europäische Theaterwoche“, „Theaterszene NÖ“, „Frauen!“, u.a.) runden das Angebot ab.

Weiterhin gastieren namhafte Kabarettisten aus dem In- und Ausland, vor allem im Rahmen des Schwechater Satirefestivals, das seit 2002 zu einem Fixpunkt im Veranstaltungskalender der Region geworden ist. Das Schwechater Dramatikertreffen im Theater Forum fand 2004 das erste Mal statt und wurde 2007 mit einem slowakischen Dramatikertreffen fortgesetzt. Die Vielfalt des attraktiven Angebots und die internationale Perspektive brachten dem Haus eine Vervierfachung der Besucherzahlen und mehr als die Verdoppelung der Auslastung.

  • Di., 09.06.2015 - Fr., 12.06.2015

    Jeweils 20:00