Palais, Schloß

Schloss Esterhazy



Schloss Esterházy ist Wahrzeichen und bedeutendstes Kulturdenkmal des Burgenlandes. Die Ursprünge des Schlosses gehen auf eine gotische Burg aus dem 13. Jahrhundert zurück, welche Ende des 14. Jahrhunderts zu einer repräsentativen spätmittelalterlichen Stadtburg ausgebaut wurde. Nachdem 1649 die ehemalige Burg in das Eigentum der Familie Esterházy kam, betraute der spätere Fürst Paul I. den aus Italien stammenden Baumeister Carlo Martino Carlone mit der Planung und dem Ausbau seiner nunmehrigen Hauptresidenz zu einem barocken Schloss. In dieser umfassenden Umbauphase, die fast einem Neubau gleich kam, wurden zwischen 1663 und 1672 der große Saal im Nordtrakt, heute als Haydnsaal bekannt, und die Schlosskapelle im Westtrakt errichtet.
Über mehr als 120 Jahre wurden am Schloss selbst keine maßgeblichen baulichen Veränderungen vorgenommen. Die zweite große Bauperiode erfuhr es in der Regierungszeit Nikolaus II. Fürst Esterházy (1794-1833). Dieser betraute den französischen Architekten Charles Moreau mit der Planung der großzügigen Erweiterung des Schlosses. Aus dieser Bauphase stammen die Veränderungen im neoklassizistischen Stil, in der dem Haydnsaal ein Gartensaal, der heutige Leopoldinensaal, vorgelagert und der Säulenportikus mit den beidseitigen imposanten Auffahrten errichtet wurde.
Der ehemalige barocke Garten wurde in der Zeit von 1811 bis 1828 zu einem der schönsten englischen Landschaftsgärten im Europa des 19. Jahrhunderts umgestaltet und birgt mit dem Leopoldinentempel, der Orangerie und dem Maschinenhaus einzigartige Gartenbauwerke dieser Zeit.
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts setzten Renovierungsarbeiten ein, welche vor allem das Aussehen der Prunkräume im ersten Stock des südseitigen Traktes prägten.

  • Do., 08.12.2016 - So., 11.12.2016

    Mo: Geschlossen
    Di: Geschlossen
    Mi: Geschlossen
    Do: 11:00 - 19:00 Uhr
    Fr: 11:00 - 19:00 Uhr
    Sa: 08:30 - 19:00 Uhr
    So: 11:00 - 19:00 Uhr

  • Do., 08.12.2016 - So., 11.12.2016

    Mo: Geschlossen
    Di: Geschlossen
    Mi: Geschlossen
    Do: 11:00 - 19:00 Uhr
    Fr: 11:00 - 19:00 Uhr
    Sa: 11:00 - 19:00 Uhr
    So: 11:00 - 19:00 Uhr
  • Do., 15.12.2016

    19:30
  • Sa., 17.12.2016

    19:00 - 22:00

    Kartenpreise:

    Kat. I Kat. II Kat. III

    Normalpreis Erwachsene 49,00 € 44,00 € 38,00 €

    Normalpreis Kind 24,50 € 22,00 € 19,00 €
    Ermäßigungen: Kinder von 6 – 14 Jahren erhalten 50% Ermäßigung Rollstuhlfahrer freien Eintritt, Begleitperson zahlt Normalpreis

    Kartenart: NUMMERIERTE SITZPLÄTZE (siehe Saalplan)

    Besonderheiten: Sie können im Foyer Ihre Garderobe abgeben und sitzen auf bequemen, gepolsterten Stühlen. In der Pause ist für ein ansprechendes Catering gesorgt


    • Haydnsaal
  • Sa., 08.07.2017

    13:30

    • Schloßpark
    • +43-1-96096