Palais, Schloß

Schloss Deutschkreutz



Die erste urkundliche Erwähnung eines Schlosses in Deutschkreutz fällt in das Jahr 1492. 1560 ließen die Nadasy ein Schloss erbauen. Das Renaissance-Schloss in seiner heutigen Form stammt aus 1625.

Das Schloss Deutschkreutz ist ein prächtiges, innen kunstvoll ausgestattetes Renaissance-Schloss, ein mächtiger 4-Flügelbau mit 2-geschossigen Hofarkaden und Ecktürmen und beinhaltet heute eine Gemäldeausstellung des Besitzers Prof. Anton Lehmden.
Daneben sind herrliche Stuckarbeiten, Schlosskapelle mit alten Fresken, prachtvolle Möbel und Gobelins zu sehen.


Vergangene Termine