Museum

Rollettmuseum der Stadt Baden


2500 Baden bei Wien

Weikersdorferplatz 1

Eröffnung 1810. Das Städtische Rollett-Museum geht auf den zu Anfang des 19. Jahrhunderts in Baden wirkenden Landgerichtsarzt Dr. Anton Franz Rollett (1778-1842) zurück, welcher bereits um 1806 eine reichhaltige private Sammlung zoologisch-botanischen und ethnographisch-kunsthistorischen Inhalts angelegt hatte. Nach Übergabe der Sammlungen an die Stadt Baden und mehrmaliger Übersiedlung fand das Museum, gemeinsam mit dem Stadtarchiv, im ehemaligen Weikersdorfer Rathaus eine bleibende Unterkunft. Nach Kriegsende und der Neuaufstellung der Exponate wurde das Rollettmuseum 1957 wiedereröffnet. 1995 wurden weitere bauliche Maßnahmen abgeschlossen, sodaß sich die Schauräume und die Exponate nunmehr zeitgemäß präsentieren.

Quelle:http://195.58.166.60/noemuseen/ansicht_detail.asp?nr=101


Vergangene Termine