Diverses

Parlament Wien



1874-83 von Theophil Hansen in Anlehnung an den altgriechischen Stil erbaut.
Mit dem Untergang der Österreichisch-ungarischen Monarchie endete die Epoche des Vielvölkerparlaments in Wien. Seit November 1918 ist das Gebäude Sitz der parlamentarischen Körperschaften der Republik Österreich, wobei zunächst die Nationalversammlung und später der Nationalrat in dem bis zur Zerstörung im Jahre 1945 unverändert gebliebenen Sitzungssaal des ehemaligen Herrenhauses tagten.

Im Laufe des Zweiten Weltkrieges wurde das Parlamentsgebäude stark in Mitleidenschaft gezogen; etwa die Hälfte der Bausubstanz wurde vernichtet. Beim Wiederaufbau des Gebäudes in den Jahren 1945 bis 1956 war man auch bemüht, die schon von Hansen angestrebte technische Eigenständigkeit weiter auszugestalten und zu vervollkommnen.

  • Di., 06.06.2017

    12:00
    Partnersuche