Palais, Schloß

Palais Eschenbach



1872 eröffnete Kaiser Franz Joseph I. feierlich das Vereinshaus, das nächst Wiens prachtvoller Ringstraße liegt. Persönlichkeiten wie Michael Matscheko, Wilhelm Exner und Franz Wertheim, um nur einige zu nennen, prägten die Geschichte des Hauses - Männer mit organisatorischer Initiative und unternehmerischer Tatkraft, technologischem Fortschritts- und Erfindergeist und staatspolitischem Verantwortungsbewußtsein.

Viele wegweisende Ideen, wie z.B. die Handelskammern, das TGM, die Wiener "Urania" oder die Wiener Weltausstellung wurden in diesem Haus vorangetrieben und verwirklicht .
Die Beletage des Hauses wurde nicht nur für Versammlungen, Feierlichkeiten und Ballvergnügen genutzt, sondern war auch Ort für Präsentationen technischer Neuheiten. Zum Beispiel fand 1898 im Festsaal der erste öffentliche Testflug des Flugmodells von Wilhelm Kress statt.

Heute bildet die Beletage, nach aufwendiger Restaurierung und Revitalisierung (1988-1991), den idealen Rahmen für gesellschaftliche Veranstaltungen aller Art.

Empfänge, Konferenzen, Tagungen, Bälle, Präsentationen oder auch private sowie familiäre Feste und vieles mehr finden in einem Ambiente statt, das Geschmack und Stil mit technischer, funktionsgemäßer Ausrüstung verbindet.

Palais Eschenbach


Vergangene Termine