Kabarett · Kirche · Theater

Neuberger Münster



Hallenkirche mit Kreuzgang. In der österreichischen gotischen Architektur nimmt das Münster als früheste einheitliche Hallenanlage eine Sonderstellung ein. Sehenswert ist auch der Holzdachstuhl, der größte dieser Art in Österreich.

Die Einrichtung der Kirche ist, abgesehen von der berühmten Neuberger Madonna und einigen Tafelbildern, barock. Besonders erwähnenswert ist auch der Renaissance-Hochaltar. Der Kreuzgang mit den Bildern von 38 Äbten ist ebenso sehenswert wie der Kapitelsaal mit der Stiftergruft. In ihr ruhen die sterblichen Überreste Herzog Otto des Fröhlichen und seiner Familie. Dormitorium und Refektorium werden für kulturelle Veranstaltungen genutzt.


Vergangene Termine