Museum

Museum Arbeitswelt Steyr


4400 Steyr

Wehrgrabengasse 7

In einem revitalisierten Fabriksensemble des 19. Jahrhunderts - einer ehemaligen Messerfabrik im historischen und unter Denkmalschutz stehenden Steyrer Stadtteil Wehrgraben - ist das Museum Industrielle Arbeitswelt aus der oberösterreichischen Landesausstellung des Jahres 1987 als erfolgreiche Dauereinrichtung hervorgegangen. Die beiden alten Fabriksgebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, in denen das Museum mit einer Ausstellungsfläche von rd. 3000m2 untergebracht ist, blieben bis heute in ihrer ursprünglichen architektonischen Form weitgehend erhalten. Im Zuge der Umbau- und Adaptierungsarbeiten wurden sie durch einen neuen Trakt - eine Stahl-Glaskonstruktion in Form einer langgestreckten Fabrikshalle - miteinander verbunden.
Das Museum Arbeitswelt Steyr liegt im historisch bedeutsamen und unter Denkmalschutz stehenden Stadtteil Wehrgraben direkt am Steyr-Fluss. Die beiden alten Fabriksgebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, in denen das Museum mit einer Ausstellungsfläche von rd. 1500m2 untergebracht ist, blieben bis heute in ihrer ursprünglichen architektonischen Form – ergänzt durch eine verbindende Stahl-Glas-Konstruktion – weit gehend erhalten. 1999 wurde das Haus unter der einfühlsamen Planung von Architekt Arno Grünberger durch Um- und Zubauten mit einem 800m2 großen Veranstaltungszentrum ergänzt. Drei Säle mit Aussagekraft und Geschichte, die mit modernster Kommunikations- und Präsentationstechnik ausgestattet sind, ein Terrassencafe und eine Foyerbar bilden den eindrucksvollen Rahmen für außergewöhnliche Veranstaltungen.

  • Fr., 29.09.2017

    10:00 - 18:00