Galerie

Landesgalerie Burgenland


7000 Eisenstadt

Kongress Zentrum in Eisenstadt

Die Landesgalerie Burgenland übersiedelte Ende November in neue Räumlichkeiten im ebenfalls neu errichteten Kultur Kongress Zentrum in Eisenstadt. Damit steht der Kunstszene eine neue Plattform mit modernster Architektur und Technik zur Verfügung. Die erste Ausstellung “Schnittpunkt Burgenland” erzählt die facettenreiche Kunstgeschichte des Landes seit 1921 und mündet 2013 in die erste permanente Schausammlung zur Kunst im Burgenland. Die neue Landesgalerie Burgenland will mit Themen- und Personalausstellungen, aber auch Kooperationen mit anderen Ausstellungshäusern die Wurzeln des pannonischen Raumes, seine historische und zeitgenössische Verankerung im nationalen wie internationalen Kunstschaffen, sowie in aktuellen Strömungen und Positionen präsentieren.

„Die neue Landesgalerie ist ein Herzstück des neuen Hauses und versteht sich als Drehscheibe für die zeitgenössische Kunst im Burgenland. Die Kombination von Landesgalerie und Kultur Kongress Zentrum ergibt so viele Möglichkeiten, dass man diese einfach umsetzen musste. Wir wollen die daraus resultierenden Chancen den Kunst- und Kulturschaffenden anbieten, und zwar auf allen Ebenen und in allen Gattungen, ob nun Bildende Kunst, Video, Fotografie oder Projektkunst. Wir sind offen für jede Kunstrichtung und für jeden Partner. Und das wird uns hoffentlich auch auszeichnen“, skizziert Kulturlandesrat Helmut Bieler die Ausrichtung des neuen Hauses.

Im Reigen der burgenländischen Ausstellungsstandorte spielt die neu errichtete Landesgalerie nun eine zentrale Rolle. „Die Landesgalerie positioniert das Burgenland mit seiner reichen und kreativen Kunstszene in der Ausstellungswelt Österreichs und bereichert die burgenländischen Standorte, die schon jetzt erfolgreich das Land, seine Geschichte und Traditionen präsentieren. Am alten Standort der Landesgalerie, den Stallungen, ist nun der Landesgalerie Burgenland | Projektraum eingerichtet. Dort ist Raum für Kunstfestivals, die Arbeiten aus Kunst- und Kulturwettbewerben oder Ausstellungen burgenländischer KünstlerInnen. Daneben betreibt die Kultur-Service Burgenland auch das Landesmuseum Burgenland und das Haydn-Haus Eisenstadt“, so Dr. Wolfgang Kuzmits, Geschäftsführer der Kultur-Service Burgenland.

  • Fr., 30.09.2016 - So., 18.12.2016

    Mo: Geschlossen
    Di: 09:00 - 17:00 Uhr
    Mi: 09:00 - 17:00 Uhr
    Do: 09:00 - 17:00 Uhr
    Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
    Sa: 09:00 - 17:00 Uhr
    So: 10:00 - 17:00 Uhr
    Ftg: 10:00 - 17:00 Uhr