Kurpark Gars


3571 Gars am Kamp


In den Jahren 1907-1908 errichtete die Marktgemeinde Gars am Kamp den Kurpark im historischen Stil eines Stadtparks. 1908 wurde der schöne Park anlässlich des 60-jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Josef I. mit dem Pflanzen der „Kaiser-Jubiläumseiche“ feierlich eröffnet und war dann Jahrzehnte lang das Zentrum des gesellschaftlichen Lebens. In den vergangenen Jahren wurde er von Landschaftsgärtner in den Originalzustand versetzt.

Der 1,12 Hektar große Park ist ein ehemaliges Brunnengebiet, daher ideal zum Wünschelrutengehen. 1983 wurde die Papsteiche anlässlich des Papstbesuches in Wien gesetzt. Weiters führt der Weg dann auf die Suppè-Promenade zum ehemaligen Moor- und Strandbad, an dessen Stelle sich heute das China-Vital Zentrum befindet. Vier Kabanen am Kampufer erinnern an die Zeit der Sommerfrische.


Vergangene Termine