Museum

Künstlerhaus Wien


1050 Wien - Margareten

Siebenbrunnengasse 19-21

Siebenbrunnengasse 19-21 neuer interimistischer Standort der Kunstinstitution

Im Rahmen der Generalsanierung des Wiener Künstlerhauses wurde für die Dauer der Renovierungsarbeiten nach einer adäquaten Ersatzunterkunft gesucht. Die Wahl für den neuen Sitz der renommierten Kunstinstitution fiel auf die Siebenbrunnengasse 19-21 – ein Gebäude der S IMMO AG – im aufstrebenden 5. Wiener Gemeindebezirk. Anlässlich des Beginns der Umzugsarbeiten stellten am Freitag Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery, Gemeinderat Ernst Woller, Geschäftsführer des Künstlerhauses Dr. Peter Zawrel sowie S IMMO AG Vorstand Mag. Friedrich Wachernig, MBA den neuen Standort bei einer gemeinsamen Pressekonferenz vor.

Ab Herbst wird das Künstlerhaus seine Türen für die Besucher in der Siebenbrunnengasse öffnen und damit einen neuen Ort für Kunstgeschehen bieten. Mag.a Susanne Schaefer-Wiery, Bezirksvorsteherin des 5. Wiener Gemeindebezirks: „Die Begegnung mit KünstlerInnen zu ermöglichen sowie die Vielfalt künstlerischer Schaffungsprozesse erlebbar zu machen, ist das zentrale Anliegen der Kunstvermittlung des Künstlerhauses. Dies ist auch meine große Intention. Als Bezirksvorsteherin ist es mir ein großes Anliegen, den Bezirk als ‚Platz für KünstlerInnen‘ zu etablieren, Kulturschaffende im Bezirk zu vernetzen und ihnen Bühne und Plattform zu bieten. Ich freue mich daher sehr, dass das Künstlerhaus in den 5. Bezirk siedelt und unser Spektrum diesbezüglich erweitert.“

Ernst Woller, Vorsitzender des Gemeinderatsausschusses für Kultur, Wissenschaft und Sport ergänzt: „Als Vorsitzender des Wiener Kulturausschusses bin ich sehr glücklich, dass durch die Kooperation mit der S IMMO AG und der Bezirksvorstehung Margareten ein ideales Ausweichquartier für die so bedeutende und traditionsreiche Kunstinstitution während der zweijährigen Sanierung des Künstlerhauses am Karlsplatz gefunden werden konnte. Es ist dies auch ein erstes sehr positives Projekt einer kulturellen Zwischennutzung in Wien, das auch durch die neugegründete Agentur ‚KREATIVE RÄUME WIEN‘ zustande gekommen ist. Wien ist eine weltweit anerkannte Kulturmetropole. Eine Stärke der Kulturstadt Wien ist es, dass es in allen Bezirken Wiens bedeutende Kultureinrichtungen und eine Vielzahl von kulturellen Vereinen und Initiativen gibt. Wir werden diese Stärke der Wiener Kultur in den kommenden Jahren weiter stärken und Schwerpunkte in der dezentralen Kulturarbeit setzen, was vor allem in Hinblick auf die rasch wachsende Stadt besonders wichtig ist. Das Projekt Künstlerhaus 1050 ist ein sehr gutes Beispiel dafür.“

  • Fr., 14.10.2016 - Sa., 28.01.2017

  • Heute

    11:00

    Künstlerhaus 1050
    Stolbergasse 26
    1050 Wien
    4. Liftstock

    Bus: 12A bis Siebenbrunnengasse, 59A bis Bacherplatz
    Straßenbahn: 1, 62, Badener Bahn bis Laurenzgasse
    U-Bahn: U4 bis Pilgramgassezeiten

    www.k-haus.at

  • Sa., 17.12.2016

    11:00
  • Do., 19.01.2017

    18:00 - 19:00