Kirche

Kapuzinerkirche Feldkirch


6800 Feldkirch

  • +43-5522-72246



Aktuelle Termine

  • Fr., 29.11.2019

    18:30 - 19:30

    Auszüge aus dem Programm

    J.S. Bach, Gavotte
    G.F. Händel, „Pifa“ aus Messias
    A. Vivaldi, Winter
    W.A. Mozart, Laudate Dominum
    A. Bruckner, Locus Iste
    F. Schubert, Ave Maria
    A. Corelli - Pastorale aus dem Weihnachtskonzert

    sowie die schönsten österreichischen und internationalen Weihnachtslieder

    Über das Kloster und die Kirche
    Das Kapuzinerkloster wurde 1617 von Kaiserin Anna gestiftet, wobei auch eine Gruft als Grablege für sie und ihrem Mann in Auftrag gegeben wurde.

    Das Wiener Kapuzinerkloster ist eng mit der österreichischen und europäischen Geschichte verbunden. Die Kapuziner waren die Beichtväter des kaiserlichen Herrscherhauses und sind nach wie vor die „Hüter“ der Kapuzinergruft, in der zahlreiche Kaiserinnen und Kaiser beigesetzt wurden. Die weltberühmte Begräbnisstätte der Habsburger wird jährlich von ca. 200.000 Interessierten besucht.

    In der Kirche, die ab dem Jahr 1622 erbaut wurde, befindet sich das Grab des Seligen Markus von Aviano. Der Kapuziner-Pater war im 17. Jahrhundert maßgeblich an der Befreiung Wiens während der Türkenbelagerung beteiligt.

    Tickets unter:
    Kunst & Kultur - ohne Grenzen
    Worellstraße 3
    1060 Wien
    Tel.: ++43 (0)1 - 581 86 40
    [email protected]

  • Sa., 30.11.2019

    18:30 - 19:30
  • So., 01.12.2019

    18:30 - 19:30
  • Fr., 06.12.2019

    18:30 - 19:30
  • Sa., 07.12.2019

    18:30 - 19:30
  • So., 08.12.2019

    18:30 - 19:30
  • Fr., 13.12.2019

    18:30 - 19:30
  • Sa., 14.12.2019

    18:30 - 19:30
  • So., 15.12.2019

    18:30 - 19:30
  • Fr., 20.12.2019

    18:30 - 19:30
  • Sa., 21.12.2019

    18:30 - 19:30
  • So., 22.12.2019

    18:30 - 19:30