Hofburg Wien


1010 Wien - Innere Stadt

Heldenplatz

Die Hofburg in Wien war seit dem 13. Jahrhundert Residenz der österreichischen Herzöge aus dem Geschlecht der Babenberger, nach der Übernahme der Herrschaft durch die Habsburger Sitz der deutschen Könige aus dieser Familie und seit dem 15. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts (fast durchgehend) Regierungmittelpunkt der Römisch-deutschen Kaiser. Von 1804 bis 1918 war die Hofburg Residenz der Kaiser von Österreich, die u.a. zugleich Könige von Ungarn, Böhmen, Kroatien und Galizien waren. Heute umfaßt der Amtssitz des Bundespräsidenten mehrere Repräsentationsräume, in denen offizielle Staatsakte und Veranstaltungen der Republik Österreich stattfinden, sowie die Büroräumlichkeiten des Bundespräsidenten und der Bediensteten der Präsidentschaftskanzlei. Zwischen den Zimmern befinden sich noch zahlreiche Gänge und Stiegen, die früher von den Bediensteten der kaiserlichen Residenz (nicht zuletzt zwecks Beheizung der hohen Räume durch die vielen prunkvollen Kachelöfen) benützt wurden, heute aber weitgehend funktionslos sind.

  • Do., 18.10.2018

    08:00 - 16:55

    Donnerstag, 18. Oktober 2018:
    EFQM Forum Tag 1, 08.00 – 16.55 Uhr, Hofburg, 1010 Wien
    Preisverleihung EFQM Global Excellence Award, ab 19.00 Uhr, Sofiensäle, Marxergasse 17, 1030 Wien

    Freitag, 19. Oktober 2018:
    EFQM Forum Tag 2, 08.30 Uhr – 13.00 Uhr, Interaktive Workshops an unterschiedlichen Locations

  • Sa., 10.11.2018 - So., 18.11.2018

    Jeweils 11:00 - 19:00

    Eintrittspreise (inkl. 20 % MwSt.):
    Tageskarte 13,00 EUR
    SchülerInnen, StudentInnen freier Eintritt (mit Ausweis bis 27 Jahre)
    Gruppen ab 10 Personen/pro Person 10,00 EUR