Museum

Haus der Architektur Kärnten - Napoleonstadel



Neben der regionalen Schwerpunktbildung steht Kärntens Haus der Architektur im ständigen Kontakt mit der überregionalen und internationalen Architekturszene und ist zum Zentrum für neue ideen und Projekte im Architekturbereich geworden.
Durch das Aufeinandertreffen von kreativen Architekturschaffenden und -theoretikern vieler Länder ist es zu einem Aufschwung des regionalen Architekturschaffens gekommen, das sich in einer Vielzahl von Aktivitäten dokumentiert.
In den sieben Jahren seines Bestehens gab es in Kärntens Haus der Architektur über 100 Architekturvorträge, rund 70 Architekturausstellungen, 30 Diskussionsabende, 30 Preisverleihungen bzw. Würdigungen, 4 internationale Studentenworkshops, 4 Veranstaltungszyklen zum Kärntner Architekturherbst, 6 Teilnahmen an Messen und Enqueten, Viedeokonferenzen, zahlreiche Dia- und Filmprojektionen und rund 10 Architekturexkursionen sowie die Publikation mehrerer Bücher.Weiters gibt es jährlich zahlreiche Vermietungen der Räumlichkeiten, sodaß seit der Eröffnung rund 80.000 Interessenten das Haus besucht haben.


Vergangene Termine