Museum

Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste


1010 Wien - Innere Stadt

Schillerplatz 3

Die Bebauung des Ringstraßenareals bot der Akademie der bildenden Künste die einmalige Chance für die Errichtung eines repräsentativen Neubaus, da sie bislang im Jesuitenprofeßhaus im alten Universitätsviertel ein sehr beengtes Dasein gefristet hatte. Mit der Planung und Errichtung wurde der aus Kopenhagen stammende Architekt Theophil Hansen beauftragt, der bereits den Staatsauftrag für das Parlamentsgebäude erhalten hatte. Hansens Konzept für die Infrastruktur einer modernen Kunstakademie berücksichtigte auch Bibliothek und die Sammlungen des Hauses: Ausstellungsräume für die Gipssammlung im Erdgeschoß, ein eigener Raum für das Kupferstichkabinett im Verbund mit der Bibliothek im Mezzanin und die Hälfte des ersten Stocks für die Gemäldegalerie.


Die Gemäldegalerie hat zuletzt 1982 eine umfassende Renovierung erfahren. Mit Herbst 2008 werden die Sammlungsräume klmatechnisch modernisiert und neu gestaltet.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag, Feiertag 10.00 bis 18.00 Uhr
1. Jänner, 1. Mai, 1. November. 24. und 25. Dezember geschlossen!

Eintrittspreise
Erwachsene 8,–
Wien-Karte 7,–
Studenten ab 19 Jahren, Senioren,
Behinderte 5,–
Frei: Schüler, Studenten bis 19 Jahren
Führungskarte 3,-

Jahreskarte 20,–
für Studenten ab 19 Jahren 15,–

Ermäßigung für Mitglieder der Fördervereine, des Club Ö1 und mit Ticket der Private Art Collections Gruppenermäßigung auf Anfrage Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn Knotenpunkt Karlsplatz/Oper (U 1, U2, U 4) Tram-Linien 1, 2, D, J, (Ringlinien), Haltestellen Oper oder Babenbergerstraße diverse Buslinien mit Haltestellen im Bereich Ring-Oper (59a) /Ring- Babenbergerstraße (57a)


Vergangene Termine