Galerie

Galerie der Stadt Wels



Das historistische Gebäude, in dem heute die Galerie der Stadt Wels untergebracht ist, wurde ursprünglich für die Welser Sparkasse erbaut. Doch schon 1904, zwei Jahre nach seiner Fertigstellung, begann man im Obergeschoß des Gebäudes, die musealen Sammlungen der Stadt unterzubringen. Neben vorgeschichtlichen und römerzeitlichen Funden, wurden auch "Welser Bilder und Welser Maler" gesammelt.

Ende der 60er Jahre kam durch private Anregung der Gedanke auf, eine Galerie im Rahmen des Stadtmuseums zu betreiben. Anlaß dazu gab das Vermächtnis des in Wels geborenen Malers Richard Diller (gest.1968), der der Stadt eine große Anzahl von Bildern hinterlassen hatte. Nach Interventionen von Welser Künstlern entschied man sich schließlich dafür, auch lebenden Künstlern eine Plattform zu bieten und eröffnete1971 ein Wechselausstellungsprogramm im Dachgeschoß des Gebäudes. Daneben wurde auch Kunsthandwerk gezeigt.


Vergangene Termine