Palais, Schloß

Festung Hohensalzburg



Errichtet im Jahre 1077 vom Landesfürst Gebhard I. von Helffenstein im Zuge des Investiturstreites zwischen dem deutschen Kaiser Heinrich IV. und dem Papst Gregor.
Erzbischof Gebhard wird 1085 ins Exil gezwungen und sein Burgvorhaben wird erst unter seinen Nachfolgern vollendet. Heute gilt sie als Europas größte Festungsanlage mit mehr als 14.000 m² Baufläche. Die Festung befindet sich in Bundesbesitz, wird jedoch seit 1953 vom Land Salzburg verwaltet.

Die Festung besteht aus dem romanisch gemauerten Palas, dem Wohnbereich, der heute noch den Kern des Hohen Stocks bildet. Zahlreiche Nebengebäude und eine burgeigene Kirche dürfen bei einer Festungsanlage nicht fehlen. Die Festung Hohensalzburg wurde seit Ende des 19. Jahrhunderts umfunktioniert. Sie kann ab 1892 auf bequemste Art mit der Festungsbahn erreicht werden, heute beträgt die Auffahrtszeit knapp 1 Minute.
Zahlreiche Veranstaltungen beleben ganzjährig die Festung als auch den romantischen Burghof und die Basteien.


Text: http://www.salzburg-burgen.com/ Öffnungszeiten:

Jän - April und Okt. - Dez. 09.30-17.00 Uhr

Mai-September

09.00-19.00 Uhr

Adventwochenenden und Ostern 09.00-18.00 Uhr

(24.12. Einl. bis 14.00)


Vergangene Termine