Konzerthaus oder -halle

Ehrbar Saal


1040 Wien - Wieden

Mühlgasse 30

Ehrbar Saal ist ein Juwel des 19. Jahrhunderts, das noch weitestgehend im Originalzustand erhalten ist.

Der Saal war vor dem ersten Weltkrieg Ort von Konzerten so bedeutender Musiker wie Joseph
Joachim und Anton Rubinstein.

1934 bis 1938 fanden hier die mit Marcel Rubin verbundenen "Konzerte Musik der Gegenwart"
statt.

Nach dem zweiten Weltkrieg und einer zwischenzeitlichen Umfunktionierung als Tischlerei bzw. Lazarett wurde der 400 Personen fassende und in den Originalzustand rückversetzte Saal durch ein Konzert der Wiener Philharmoniker unter Rudolf Moralt wiedereröffnet.

In den folgenden zwanzig Jahren fanden hier zahlreiche Konzerte statt. Dann jedoch geriet diese stimmungsvolle "Location" mehr und mehr aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit.

Erreichbarkeit: U4 Station Kettenbrückengasse!

  • Heute

    19:30 - 21:45
  • Sa., 03.12.2016

    19:30