Kino · Kino mit OV-Filmen · Programmkino

Das Kino


5020 Salzburg

Giselakai 11

Das „Salzburger Filmkulturzentrum – DAS KINO“ wurde 1978 nach dem Vorbild des ersten sog. „Kommunalen Kinos“, das 1971 von Hilmar Hoffmann in Frankfurt/Main initiiert wurde und heute das „Deutsche Filmmuseum“ beherbergt, gegründet. Hauptanliegen war und ist es, dem Film als einflussreiches Medium des 20. Jahrhunderts eine eigene Stätte zu geben.

Eröffnet wurde das „Salzburger Filmkulturzentrum – DAS KINO“ am 6. Juli 1978 in den Räumlichkeiten des ehemaligen „Lifka-Kinos“ am Giselakai 11. Zur Premiere wurde Bernhard Wickis „Eroberung der Zitadelle“ gezeigt, anschließend war dem berühmten deutschen Regisseur eine vollständige Retrospektive seiner Filme gewidmet.

10 Jahre später fiel dann nach langen Verhandlungen der Beschluss, DAS KINO völlig zu renovieren und umzubauen. Ein zweites Kino, das GEWÖLBE, sollte dabei im ehemaligen Heizraum entstehen. Allerdings verzögerten sich die Umbauarbeiten und so wurde DAS KINO nach fast dreijähriger Bauzeit am 22. März 1992 am alten Ort im neuen Gewand wiedereröffnet.

DAS KINO ist nun fast 30 Jahre jung. Aus einer studentischen Initiative ist ein Fixpunkt Salzburgs geworden, eine Kulturstätte, die aus dieser Stadt nicht mehr wegzudenken ist.

Salzburger Filmkulturzentrum
DAS KINO
Giselakai 11
A-5020 Salzburg
Tel 0662-87 31 00
Fax 0662-88 07 31-20
office@daskino.at


Vergangene Termine