Bildung · Diverses

Campus Altes AKH



Die Entstehung des UNIVERSITÄTSCAMPUS beruht auf der Schenkung der Stadt Wien aus dem Jahre 1988 an die Universität Wien. Der große Baukomplex des Alten Allgemeinen Krankenhauses wurde mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wissenschaft und Verkehr sowie der Stadt Wien für fünfzehn Institute der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und für interfakultäre und interuniversitäre Institute und Einrichtungen umgebaut, adaptiert und revitalisiert (Höfe 2 - 9). Die den Hof 1 einschließenden Gebäude sind für die wirtschaftliche Nutzung gewidmet worden: Hier entstanden Büros, Geschäfte, ein Supermarkt und Gastronomiebetriebe. Der UNIVERSITÄTSCAMPUS wurde am 16. Oktober 1998 offiziell eröffnet.

Bei der Adaptierung der historischen Gebäude wurde einerseits der ursprüngliche Zustand der Räume und Fassaden wiederhergestellt, andererseits wurden die modernen Zubauten und Einbauten mit Sichtbeton, Metall und Glas ausgeführt. Es entstand dadurch ein Nebeneinander von alten und neuen Bauelementen. Der architektonisch modernen Gestaltung steht die Ausstattung in technischer Hinsicht nicht nach: Die Einrichtungen des UNIVERSITÄTSCAMPUS sind mit Glasfaserkabel, Satelittenantenne und Internet ausgestattet. Die wirtschaftliche Nutzung der Gebäude des ersten Hofes verleihen dem UNIVERSITÄTSCAMPUS einen zusätzlichen Reiz. Die Geschäfte stellen einen Anziehungspunkt für Kauflustige dar und die Gastronomiebetriebe laden zum Verweilen in den Gastgärten ein. Für die Zukunft sind vielfältige Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen und Vorträge etc. geplant. Der UNIVERSITÄTSCAMPUS stellt sich somit als Ort der Gastlichkeit und der Begegnung mit Wissenschaft und Kultur dar.

  • Sa., 12.11.2016 - Fr., 23.12.2016

    Mo: 14:00 - 22:00 Uhr
    Di: 14:00 - 22:00 Uhr
    Mi: 14:00 - 22:00 Uhr
    Do: 14:00 - 22:00 Uhr
    Fr: 14:00 - 22:00 Uhr
    Sa: 11:00 - 22:00 Uhr
    So: 11:00 - 22:00 Uhr
    Ftg: 11:00 - 22:00 Uhr

  • Mi., 14.12.2016

    19:00

    • Denkmal Marpe Lanefesch, Campus der Universität Wien, Spitalgasse 2, Hof 6