Konzerthaus oder -halle

Brunnenpassage


1160 Wien - Ottakring

Brunnengasse 71/Yppenplatz

Die Brunnenpassage macht über Kunst erlebbar, dass kulturelle Vielfalt die Gesellschaft bereichert. Ziel der Brunnenpassage ist es, allen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen am Brunnenmarkt Zugang insbesondere zu zeitgenössischer Kunst zu erschließen. Es wird mit über 300 Veranstaltungen pro Saison ein vielfältiges Programm angeboten. Durch Kunst und Kultur werden neuartige Begegnungsmöglichkeiten am Brunnenmarkt und darüber hinaus geschaffen. Das Potential von künstlerischen Prozessen wird in der Arbeit der Brunnenpassage als Mittel für sozialen Wandel genutzt.

BesucherInnen in der Brunnenpassage wird nicht die Rolle des Publikums zugewiesen, vielmehr sind sie eingeladen, selbst künstlerisch tätig zu werden. Herzstück des Programmangebots der Brunnenpassage sind partizipative Kunstprojekte, wobei gleichzeitig auf die hohe künstlerische Qualität Wert gelegt wird. Unter der Leitung professioneller KünstlerInnen wird gemeinsam geprobt, produziert und auf der Bühne gestanden, darüber hinaus gibt es auch viele Aufführungen und Veranstaltungen zum Zuschauen.

Die Brunnenpassage versucht Kultur für jene Menschen attraktiv und erreichbar zu machen, die die kulturellen Angebote der Stadt sonst nicht nutzen würden. KünstlerInnen, Gruppen und Produktionen der Brunnenpassage werden Wien- und Österreichweit eingeladen. Den mitwirkenden AkteurInnen wird damit ermöglicht, in Kunstinstitutionen und -orten der Innenstadt aufzutreten und auch in der "Mitte der Gesellschaft" Sichtbarkeit zu erlangen. Bestandteil des Konzeptes sind deshalb zahlreiche Kooperationen mit Wiener Kulturinstitutionen wie dem Wiener Konzerthaus, den Wiener Festwochen, dem Dschungel Wien, dem Schauspielhaus ect.


Vergangene Termine