Museum

Art/Brut Center


3400 Maria Gugging

Am Campus 2

Das Museum gibt einen Überblick über die Entwicklung und das Geschehen um und in Gugging und die Gugginger Künstler anhand von Filmen, Büchern, Ausstellungen.

Am 28. Juni 2006 wurde in Maria Gugging bei Klosterneuburg ein weltweit einzigartiges Museum eröffnet. In dem umgebauten ehemaligen Psychiatriegebäude werden schwerpunktmäßig Ausstellungen zur Kunstrichtung Art Brut gezeigt. Auf 1.300 m² Ausstellungsfläche sind Wechselausstellungen geplant, in denen die Art Brut in internationale künstlerische Kontexte gestellt wird. Das Museum Gugging liegt nur 150 Meter vom berühmten "Haus der Künstler" entfernt, wo zur Zeit neun Künstler leben und arbeiten. Es ist Teil des weltgrößten "lebendigen" Art Brut-Zentrums und zeichnet sich durch die unmittelbare Nähe zu dem Wirkungsort der Künstler aus. Johann Feilacher, seit 1986 Leiter des Hauses der Künstler, ist als Museumsdirektor - neben seiner kuratorischen Tätigkeit - für die Gesamtkonzeption des Hauses verantwortlich. Erreichbarkeit
Maria Gugging gehört zur Stadtgemeinde Klosterneuburg und liegt 20 km nordwestlich von Wien im Wienerwald. Anreise von Wien:
Mit dem PKW: Schnellstraße B14, von Wien-Heiligenstadt nach Klosterneuburg, weiter Richtung Tulln nach Kierling und anschließend Maria Gugging - Einfahrt Landesnervenklinik.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Innerhalb Wiens mit der U4 nach Wien-Heiligenstadt. Bus 239 nach Maria Gugging - Lourdesgrotte, Haltestelle Landesnervenklinik.


Vergangene Termine