Theater

Zwerg Nase


Jakob und seine Mutter Hanne verkaufen am Marktplatz ihre Waren. Die hässliche alte Fee Kräuterweis spottet über die angebotenen Kräuter worauf Jakob sie wütend verhöhnt. Die gekauften Kohlköpfe möchte die berechnende Fee von Jakob nach Hause getragen bekommen. Seine Mutter stimmt widerwillig zu. Dort angekommen, wird Jakob von der rachsüchtigen Fee mit einer Suppe zwangsbeglückt. Er schläft ein, wird als Strafe für ihre Verhöhnung in ein Eichhörnchen verwandelt und muss sieben Jahre in ihren Diensten als Koch arbeiten. Am Ende der Zeit wird Jakob zum Zwerg verwandelt, ebenso hässlich und abstoßend wie die Fee selbst.

Jakob erwacht aus seinem vermeintlichen Traum und möchte schnell zu seiner Mutter auf den Markt zurückkehren. Beide Eltern erkennen ihn jedoch aufgrund der Verwandlung nicht mehr. Auf seine große Nase hin angesprochen, erkennt Jakob traurig, dass die Fee ihn verunstaltet hat. Er hat nun die Idee, sich am Hof des Königs als Koch zu bewerben, da er dieses Handwerk ja gut erlernt hat. Der König ist begeistert von Jakobs Kochkünsten und ernennt ihn zum neuen Oberküchenmeister.

Mimi, die Tochter eines Zauberers, erduldet das gleiche Schicksal wie Jakob. Auch sie wird von der Fee Kräuterweis verwandelt. In Gestalt einer Gans wird sie zu Jakob in die Küche gebracht. Mimi weiß von der Existenz eines Krautes, das den schrecklichen Verwandlungszauber wieder rückgängig machen kann, aber nicht wo dieses zu finden ist.

Indes befehligt der König seinem neuen Küchenmeister, eine perfekte Pastete Suzerene für die Fürstin Eulalia zu backen. Der König und die Fürstin stehen in einem Wettbewerb, wer von ihnen beiden der größere Gourmet sei und den besseren Koch habe. Mimi, der die Pastete bekannt ist, will Jakob beim Zubereiten helfen. Trotz aller Mühe der beiden ist Eulalia von der präsentierten Speise nicht begeistert und teilt wütend mit, dass die wichtigste Zutat der Pastete, das Kräutlein Niesmitlust fehle. Gemeinsam suchen Mimi und Jakob nun nach diesem Kraut, das nur unter einem Kastanienbaum zu finden ist. Dabei machen sie die wundersame Entdeckung, dass ebendieses Kraut auch den Zauber der Fee aufzulösen vermag.

Glücklich kann sich Jakob wieder seinen Eltern in ursprünglicher Jungengestalt zeigen und stellt ihnen auch das hübsche Mädchen Mimi vor. Die Fee hingegen hat ihre bösen Verwandlungskräfte verloren.

Kinder 8€ // Erwachsene 10€


Vergangene Termine