Vortrag

Zur Geschichte der Nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslager zwei Publikationen des Wissenschaftlichen Zentrums der Polnischen Akademie der Wissenschaften In Wien


Das Wissenschaftliche Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien initiierte im Jahr 2010 einen Konferenzzyklus, in dessen Zentrum die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslager sowie die Gedenkstätten in den einstigen Lagern stehen. Idee dieser Reihe war es, eine polnisch-österreichische Diskussionsplattform zur Geschichte der KZs und der nationalsozialistischen Mordmaschinerie sowie der Gedenkstätten an den Orten des NS-Terrors zu schaffen.
Seit 2010 wurden drei Tagungen (2010, 2012, 2014) organisiert, in deren Folge bereits zwei Tagungsbände erschienen. Die Präsentation dieser Bände, die im renommierten Peter Lang Verlag publiziert wurden, stellt auch eine Gelegenheit dar, über die nächsten Konferenzen im Rahmen dieser Tagungsreihe zu diskutieren.
An der Buchpräsentation nehmen teil:

Dr. Tomasz Kranz
(Direktor des Staatlichen Museums Majdanek in Lublin)

PD Mag. Dr. Heidemarie Uhl
(Historikerin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften)

Mag. Joanna Ziemska
(Dolmetscherin, Mitglied des Internationalen Forums Mauthausen
und des KZ Gusen Memorial Committee)

Sie wirkten an der Konzeption der Tagungen mit und sind HerausgeberInnen bzw. MitutorInnen der bisher erschienenen Bände.

Einführung: Prof. Dr. Bogusław Dybaś, Mag. Irmgard Nöbauer

Anmeldung erbeten unter [email protected]


Vergangene Termine

  • Do., 17.09.2015

    19:00

    Anmeldung erbeten unter [email protected]

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.