Literatur

Zum 50. Todesjahr von Albert Schweitzer


"... Ehrfurcht vor dem Leben"
Lesung mit Wolfram Huber

Freitag, 13. November 2015 , 19:30 Uhr

Genau vor 100 Jahren erschien das gleichnamige bahnbrechende Werk eines der wenigen universalen Menschen des vorigen Jahrhunderts: des "Urwalddoktors" von Lambarene. Schweitzer war aber viel mehr als "nur" Arzt im fernen Afrika, er war anerkannter Organist und Orgelfachmann (als solcher finanzierte er in hohem Maße sein Spital), Musikwissenschaftler (sein Spezialwerk über Bach hat noch heute Gültigkeit), Theologe und Prediger, Schriftsteller, Philosoph, Kämpfer gegen Krieg und atomare Bedrohung. Für seine vielfältigen menschlichen Aktivitäten erhielt er auch den Friedensnobelpreis. Früh erkannte er, was sich in der Folge bestätigen sollte: "Heute stirbt nicht eine Kultur, heute stirbt die Kultur … Auf die Füße kommt unsere Welt erst wieder, wenn sie ihr Heil nicht in Maßnahmen, sondern in Gesinnungen sucht."

Eintrittspreis 12,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 10,- €


Vergangene Termine