Klassik

Zum 225. Todesjahr von W. A. Mozart - Das Rätselwunderwerk Zauberflöte, 1. Teil


Ein erhellender Abend mit
Wolfram Huber

Donnerstag, 17. März 2016, 19:30 Uhr

Sie glauben, die "Zauberflöte" zu kennen? Wieso zählt dieses Werk zu den drei großen Rätselwerken der Weltkunst – neben "Hamlet" und der "Mona Lisa"? Sie wissen, warum Papagena genau 18 Jahre und 2 Minuten alt ist? Und welche Themen gar nicht von Mozart stammen? Und warum Tamino just an der Nordpforte Einlass begehren muss? Und dass der Name Sarastro aus der babylonischen Astronomie stammt? Und was ist mit dem berühmten "Bruch" in der Handlung? Ist das wirklich "nur" eine Märchenoper? – Keineswegs. Sie enthält "Sprengstoff". Sonst wäre sie nicht in Bayern auf dem Index gelandet.
Die "Zauberflöte" ist eine Oper, wie es sie vorher und nachher nicht gab, ein einzigartiger Diamant, hochgeschätzt von Goethe, Beethoven und Richard Wagner. Wolfram Huber wird den "Kosmos Zauberflöte" an diesem Abend von verschiedenen Seiten beleuchten – zunächst einmal den 1. Akt. Der 2. Akt folgt am Mittwoch, dem 13. April 2016. Mit Musikbeispielen.

Eintrittspreis 12,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 10,- €
Foto: Haus Hofmannsthal


Vergangene Termine