World Music

Ziggy Marley


Hoher Besuch kündigt sich zum Jubiläum an: Ziggy Marley, erstgeborener Sohn von Reggae-Übervater Bob, ist längst selbst ein Star der Szene.

Sechs Soloalben und acht Grammys später schwebt Ziggy endlich auch in Feldkirch ein. Positive Vibrations im Alten Hallenbad: 'Fly Rasta, Fly'!

Der Multiinstrumentalist und Sänger aus Kingston veröffentlichte erst kürzlich sein siebtes Album „Rebellion Rises, das er wieder überwiegend im Alleingang schrieb und produzierte. Bob Marleys ältester Sohn hat mittlerweile acht Grammy Awards in der Tasche - gut möglich, dass ihm „Rebellion Rises“ bald einen weiteren beschert. Dank des prominenten Elternhauses kam Zig früh mit Musik in Berührung. Der damaligen Band seines Vaters, The Wailers, hörte er oft beim Proben zu, und bereits als Kind fing er an, mit seinen Geschwistern zu musizieren. Eine erfolgreiche Solokarriere startete Ziggy 2003, über 20 Jahre nach dem frühen Tod seines legendären Vaters. Aus dessen langen Schatten trat er über die Jahre mit kontinuierlicher Arbeit hervor und etablierte sich als eigenständiger Reggae-Künstler. Nicht unbedingt selbstverständlich. Heute gehört der Jamaikaner zu den prominentesten Stimmen seines Genres.


Vergangene Termine