Jazz

Zhenya Strigalevs Smiling Organizm


Zhenya Strigalev hat mit den von ihm organisierten nächtlichen Sessions im Nordlondoner Club Charlie Wrights für regen Gedankenaustausch zwischen amerikanischen, europäischen und britischen Instrumentalisten gesorgt. Als Absolvent der renommierten Royal Academy Of Music hat er von Granden wie Lee Konitz, Dave Holland und Peter King gelernt. Seiner noch in Russland entstandenen Liebe zu Bebop hält er die Treue, obwohl er modernen Ausdruck anstrebt. Privatleben? "No Ties!" Dieser Mann benötigt alle Energie für seine Jazzobsession. Nun stellt er auf einer Europatournee – von Paris bis Rom, von Prag bis Berlin – sein neues, in den USA produziertes Album "Smiling Organizm Vol. 1" vor. (...) (Samir H.Köck)
Vor einigen Monaten sprach mich ein mir unbekannter junger Mann im Club an und meinte, er hätte eine Band, die er mir gerne vorschlagen möchte und erwähnte Namen wie Grenadier, Harland, Akinmusire... Derlei lässt mich normalerweise recht unberührt, führt doch jeder, der einmal einem berühmten Musiker die Hand gereicht hat, diesen in seiner Biographie an. Jener junger Mann war Zhenya Strigalev und es stellte sich heraus, dass er das ernst meinte und zwar nicht nur in Bezug auf die Musiker, die auf seiner CD spielen, sondern auch tatsächlich mit ihm auf Tour gehen. Das Line Up darf getrost als spektakulär bezeichnet werden und liest sich äußerst vielversprechend! Der Altsaxophonist kann eine wahre Entdeckung werden! Check him out!! CH

Zhenya Strigalev: alto saxophone
Alex Sipiagin: trumpet
Matt Penman: double bass
Linley Marthe: bass guitar
Liam Noble: piano
Eric Harland: drums


Vergangene Termine