Theater

Yvonne, die Burgunderprinzessin


Yvonne, die Burgunderprinzessin von W.Gombrowicz" im Off-Theater - Das Stück vom polnischen Klassiker wird zur Theaterperformance die neue Medien, digitale Welt, eine Modenschau und Musik integriert. Im Projekt sind Mitwirkende verschiedenster Nationen vereint.

In der heutigen Zeit spielt das Erscheinungsbild eine unglaublich wichtige Rolle. Wir leben in einer künstlichen, virtuellen Welt voller idealen Körper die sich von „Likes“ ernähren. Man hat kein Facebook oder Instagram? Dann existiert man einfach nicht.
Mit diesen Themen wird sich „Yvonne, die Burgunderprinzessin“ von Witold Gombrowicz in der Inszenierung von Magdalena Marszalkowska auseinandersetzen.

Das Stück vom polnischen Klassiker wird zur Theaterperformance die neue Medien, digitale Welt, eine Modenschau und Musik integriert. Im Projekt sind Mitwirkende verschiedenster Nationen vereint.

Synopsis:
Yvonnes Geschichte spielt am königlichen Hof dessen Mitglieder ein oberflächliches Leben führen. Wenn sie am Hof erscheint, wird ihre Andersartigkeit zur Provokation für diese glamouröse, schicke, gekünstelte Umwelt. Ihre bloße Anwesenheit demütigt alle.
In der Inszenierung von Magdalena Marszalkowska wird der königliche Hof zu einem Laufsteg auf dem Eitelkeit, Erscheinungsbild in Sozialen Medien, Ausgrenzung und
Gewalt gegenüber Andersartigen die Hauptrollen spielen.

Regie,Bühnenbild: Magdalena Marszalkowska
Musik: Maciej Heller
Licht: Bartek Kubiak
Mediendesign: Thomas Salamonski
Kostümdesignerin: Laura Filip
Schneiderin: Barbara Lach-Filip dresscode.lach.filip

Mit: Paul Gruber (Prinz), Chiara Hunski (Yvonne), Katarzyna Kuczer (Königin), Marcin Marszalkowski (König), Rafael Werluschnig (Cyryll), Wojciech Czarniak (Zyprian/Innozenz/Isa), Anna K. Kolkowska (Tante 1)

KARTENPREISE: Normal 18€ Ermäßigt 15€ (Studenten/Gruppen ab 10 Pers.)


Vergangene Termine