Kunstausstellung

Yto Barrada - The Sample Book


In der Ausstellung The Sample Book zeigt Yto Barrada neue Arbeiten, die auf ihren letzten großen Werkzyklus Faux Guide aufbauen und ihre Auseinandersetzung mit Fossilienfunden in Marokko fortführen.

Der 2015 entstandene Essay-Film Faux Départ (False Start) nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch die Parallelwirtschaft aus paläontologischen Ausgrabungsstätten und „Dinosaurier-Tourismus“ zwischen dem Atlasgebirge und der Sahara, in einer Gegend, die einst ein Binnenmeer war. Die Fossilien zu Tage zu fördern, zu präparieren – und manchmal auch herzustellen – ist die Aufgabe von „Präparatoren“, die bei der Aufbereitung uralter Stücke und der Erschaffung handgearbeiteter pseudo-fossiler Souvenirs bemerkenswerte Geschicklichkeit und umfassende Kenntnisse beweisen.

Seit ihrer ersten großen Arbeit A Life Full of Holes: The Strait Project (1998–2004) ist Barrada an Schatten- und Parallelwirtschaften als Überlebensstrategien interessiert. In weiteren Werken widmete sie sich unter anderem Formen des „Widerstands“ wie Schmuggelei, der subversiven Aneignung öffentlicher Räume, Satire und Humor oder Magie.

Yto Barrada, geboren 1971 in Paris, lebt und arbeitet zurzeit in New York City.


Vergangene Termine