Diverses · Film

YouTube-Aktion: Horror-Klassiker gratis im Stream


Lust auf ein wenig Gänsehaut im Lockdown? Für eine Woche stellt der YouTube-Kanal "Fear: The Home Of Horror" großes Grusel-Kino online.

Der Wolfsmensch, Dracula, Frankenstein, die Mumie oder der Unsichtbare – sie alle sind ikonische Charaktere aus den frühen Universal-Tagen und haben in den 30er-Jahren Namen wie Boris Karloff, Bela Lugosi oder Lon Chaney berühmt gemacht.

Auf dem von Universal betriebenen YouTube-Kanal "Fear: The Home Of Horror" kann man derzeit all diese Filme gratis sehen – allerdings nur für begrenzte Zeit, da sie jeweils eine Woche online bleiben.

Klassische Horrorfilme aktuell auf YouTube

Begonnen hat die Aktion am 15. Jänner mit "Dracula" von Tod Browning, mit Bela Lugosi in der Rolle seines Lebens. Stilvoller als er hat in der Film-Version von Bram Stokers berühmtem Roman wohl kaum jemand den König der Blutsauger verkörpert. Dieses Werk von 1931 begründete durch seinen Kassenerfolg auch die Universal-Horror-Reihe.

https://www.youtube.com/watch?v=A44bicQRLWU

Seit 15. Jänner ist außerdem "Die Mumie" verfügbar. Hier erleben wir Boris Karloff als mumifizierten Pharao Imhotep, der durch Archäologen irrtümlich tausende Jahre nach seinem Tod wieder zum Leben erweckt wird und bald die Bandagen ablegen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=MBil4mLyVRk&feature=emb_title

Am 16. Jänner sind auf dem Kanal "Frankenstein" und "Frankesteins Braut" hinzugekommen. Auch hier brilliert Boris Karloff – unter James Whales Regie – in der Rolle des armen Monsters, das aus Leichenteilen zusammengesetzt wurde und sich eigentlich nur nach Annerkennung und Liebe sehnt. Im zweiten Film scheint diese Sehnsucht in Erfüllung zu gehen.

https://www.youtube.com/watch?v=lBqRGRkigEw&feature=emb_title

https://www.youtube.com/watch?v=izYKmS99x9Q&feature=emb_title

Seit 17. Jänner treibt "Der Unsichtbare" sein Unwesen. James Whale hat auch diese Geschichte über einen Wissenschaftler inszeniert, der durch ein neuentdecktes Serum nicht nur unsichtbar wird, sondern als Nebenwirkung eine erschreckende Charakterveränderung erlebt.

https://www.youtube.com/watch?v=Eh1MHyrtINw&feature=emb_title

Ebenfalls seit 17. Jänner ist "Der Wolfsmensch" vorhanden. Hier verwandelt sich Lon Chaney ("Das Phantom der Oper") in einen Werwolf und auch Claude Rains, Darsteller von "Der Unsichtbare", ist wieder mit dabei.

https://www.youtube.com/watch?v=rCSOvbmI2SY&feature=emb_title

Mit einer Grusel-Komödie wird das Film-Angebot seit 18.01. komplettiert. In "Abbott und Costello treffen Frankenstein" begegnen die beiden Komiker im Jahr 1948 der klassischen Horror-Figur. Zu den Mitwirkenden zählen auch Lon Chaney und Bela Lugosi.

https://www.youtube.com/watch?v=tTKHw1OlJQM&feature=emb_title

Grusel-Fans sollten schnell sein – die ersten beiden der genannten Filme sind noch bis 22. Jänner gratis verfügbar.

(Franco Schedl / film.at)


Vergangene Termine