Vortrag

Yoga Atemworkshop


1-tägiger Workshop, 10.00 – 18.00 Uhr
€ 220,-
Im Preis enthalten: Seminarunterlagen mit Beschreibung der Atemübungen und ihrer Wirkungsweise
Pranayama ist die Kunst, Lebensenergie (PRANA) durch die Atmung zu steuern.
Lernen Sie die jahrtausendealte yogische Wissenschaft der Atmung und ihre Wirkung auf die Selbstheilungskraft des Menschen kennen!
Lerne, durch rhythmisches und bewusstes Atmen eine große Menge Prana aufzunehmen und durch Konzentration in entsprechende Körperbereiche zu lenken. Das kann bei Erkrankungen oder Beschwerden von enormer Bedeutung sein.
Atem ist Leben.
Es ist möglich, einige Tage ohne Nahrung oder Wasser zu überleben.
Wenn die Atmung aussetzt, setzt aber das Leben aus.
Zielgruppe:
•Alle Menschen, die gerne gesund und intensiv leben wollen
•Alle Absolventen
•Alle Pflegeberufe
•Betroffene, die selbst etwas tun wollen für ihre Genesung
•Yogis
•Meditierende
Ziel:
Mehr von Atemtechniken verstehen, lernen, anwenden, weitergeben.
Aus dem Inhalt:
Bauchatmung
Von Geburt an atmen wir richtig. Bis zum ca. siebten Lebensjahr haben wir das richtige Atmen vergessen.
Pranaatmung (verschiedene Stufen)
Erlaubt eine ungeheure Menge Prana aus der Umgebung aufzunehmen und auch auf andere zu übertragen.
Pranaatmung führt zu einer mächtigen Energetisierung des feinstofflichen Körpers und in der Folge zu mehr Kraft, Gesundheit und Vitalität.
Durch die Pranaatmung werden die Selbstheilungskräfte so aktiviert, dass sich die Regeneration beschleunigt.

Ausgleichsatmung/Wechselatmung
Erhöht die Lungenkapazität und bringt die Atmung unter Kontrolle.
Das Atemanhalten ist ein gutes Training für Herz und Kreislauf.
Die Nasendurchgänge werden frei.
Diese Atmung ist bei Allergien, Heuschnupfen und Asthma sehr zu empfehlen.
Sie wirkt vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten und harmonisierend auf alle Körpersysteme.
Energetisch wirkt die Wechselatmung stark reinigend.
72000 Energiebahnen öffnen sich, Lebensenergie (PRANA) kann besser fließen und versorgt alle Energiezentren (Chakras) und damit den Körper.
Geistig fördert die Wechselatmung die Konzentrationsfähigkeit.
Emotional fördert sie Ausgeglichenheit, Ruhe und Kraft.
Deshalb ist sie eine gute Vorbereitung für Meditationen.

Dozenten: Gianna und Mauro Gallucio aus Stuttgart
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Veranstaltungsort: Institut für Energiearbeit, Kaisergartengasse 1A, 1030 Wien


Vergangene Termine