Kunstausstellung

Ydessa Hendeles. Death To Pigs


"Death to Pigs" ist die erste institutionelle Retrospektive der kanadischen Künstlerin Ydessa Hendeles in Europa.

Ihre Praxis zeichnet sich durch das Zusammenstellen von Erlebtem, Erzähltem und Interpretiertem aus. In ihrer Arbeit setzt sie Kunst, historische Artefakte, Fotografie und audiovisuelle Medien in komplexen, raumgreifenden Installationen zueinander in Beziehung. Ihre Kompositionen können als provokative, psychologisch aufgeladene Meditationen über die menschliche Natur gelesen werden.

Hendeles‘ Werk ist eng verbunden mit ihrer eigenen Biografie als Tochter von Holocaust-Überlebenden. In einer Welt, die von Vertreibung, Entwurzelung und Traumatisierung geprägt ist, beziehen sich ihre Arbeiten ebenso auf historische Ereignisse wie auf jüngere globale Entwicklungen.


Vergangene Termine