Party · Hip-Hop

Yasmo & DJ Bacchus


Yasmin Hafedh a.k.a. Yasmo macht neben Spoken-Word-Performances, Poetry Slam-Auftritten und jeglichem Literaturaktivismus in Österreich auch Rapmusik.

Yasmin Hafedh lebt in Wien, wo sie seit ihrem 15. Lebensjahr auf Bühnen steht und ihrem Schaffen als Dichterin nachgeht. Als sie 2007 bei den ersten Poetry Slams in Wien mitmachte, ging sie noch zur Schule. Heute ist Yasmo eine der bekanntesten österreichischen SlampoetInnen. Bereits 2009 errang sie als erste Österreicherin den ersten Platz in der Kategorie U-20 in der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaft. 2013 dann den ersten Platz beim Ö-Slam.

Aus Hafedhs Texten mit stark bildhafter Sprache, hört man stets einen politischen Unterton. In ihren großteils Spoken-Word-Performances findet man auch Elemente von Storytelling und Lyrik. Yasmin Hafedh nennt sich Yasmo, wenn sie als Rapperin auftritt. Konzerte spielt sie seit 2009 mit DJ Bacchus und diversen Gästen, die sie gelegentlich auf die Bühne holt (so auch beim Sargfabrik-Konzert). Klassische Beats mit sinnvollen Reimen, Auseinandersetzungen mit der Welt unterlegt mit passendem Soundtrack und anspruchsvolle Texte, die Hip Hop wieder zu dem zurückbringen wollen, was er einmal war, genauso wie Party- und Attitudetracks mit Augenzwinkern sind bei Yasmo zu finden.

Inhaltlich geht sie mit manchen ihrer männlichen Kollegen und den typischen Hip Hop-Klischees hart ins Gericht, übt aber durchaus auch heftige Kritik am Upperclass-Establishment und dessen selbstgefälliger Celebrity-Kultur. Mit bewundernswerter Lockerheit und ganz ohne erhobenem Zeigefinger, schafft es Yasmo, Inhalte zu vermitteln und gleichzeitig die nötige Portion Fun nicht zu kurz kommen zu lassen.


Vergangene Termine