Pop / Rock

Yasiin Bey / Bos Def Black On Both Sides 15th Anniversary Tour


Seit seiner ersten Single „The Universal Magnetic“ kommt man als Hip Hop Fan nur unschwer an Mos Def vorbei. Gemeinsam mit Talib Kweli veröffentlichte er auf dem Label Rawkus unter dem Namen Blackstar wohl eines der wichtigsten Alben der Hip Hop Geschichte und erlangte somit weltweite Bekanntheit.

1999 veröffentlichte er sein erstes Solo Album „Black On Both Sides“ und katapultierte sich zu einem der angesagtesten Lyricists und MCees. Das Album enthält nicht nur die Klassiker „Miss Fat Booty“, „Mathematics“ oder „Umi Says“ sondern hat wohl eine Masse an jungen Rapper maßgeblich in ihrem Werdegang beeinflusst.

Kurz nach dem ersten Soloalbum folgten Hits wie „Travelling Man“, „Oh No“ oder „A Brighter Day“. 2001 begann Mos Def seine Schauspielkarriere und machte sich auch hier sehr schnell in Hollywood einen Namen. In weiterer Folge veröffentlichte Mos Def drei Alben, unter anderem sein aktuellstes „The Estatic“.

Im Jahr 2012 nahm er dann den Namen Yasiin Bey an. Für weitere Aufmerksamkeit sorgte er als er im Juli 2013 in einem drastischen Video für die Londoner Menschenrechtsorganisation "Reprieve" die Zwangsernährung eines Guantanamo Häftlings darstellte. Hiermit wollte er auf das Schicksal der Männer aufmerksam machen, die auf der US-amerikanischen Militärbasis „Guantanamo Bay“ ohne Anklage gefangen gehalten wurden.

Der in Kapstadt lebende Ausnahmekünstler nimmt nun das 15-jährige Jubiläum von „Black on Both Sides“ zum Anlass um zum ersten Mal in Wien seine Klassiker sowie seine neuen Tracks zu performen. Einem legendären Abend am 13.11 steht somit nichts mehr im Wege!


Vergangene Termine