Jazz

Yaron Herman


Auf seinen Alben demonstriert Herman Offenheit im Crossover zur Klassik, ein Markenzeichen sind seine unkonventionellen Interpretationen von Welthits des Pop und Rock.

Erst im Alter von 16 Jahren tauschte Yaron Herman sportliche Ambitionen gegen leidenschaftliches Klavierspiel. Überbordendes Talent an den Tasten reichten zwar für einen Nachwuchspreis – ihm selbst jedoch nicht. Mit einer selbst entwickelten Theorie der musikalischen Improvisation sorgte er auch abseits seiner Konzerte für Aufsehen. Mittlerweile ist der ehemalige Jury-Präsident des Montreux Festivals vom Wunderkind zum renommierten Star-Pianisten geworden: Sein Plattenvertrag mit den legendären Blue Note Records ist ein weiterer Schritt auf dem Weg in die Geschichtsbücher des Jazz. Auf seinen Alben demonstriert Herman Offenheit im Crossover zur Klassik, ein Markenzeichen sind seine unkonventionellen Interpretationen von Welthits des Pop und Rock. Sein Spiel ist nicht nur energetisch, sondern weiß auch mit melancholischer Schwere zu überzeugen.

Yaron Herman, Klavier
Ziv Ravitz, Schlagzeug
Florent Nisse, Bass


Vergangene Termine