Klassik

Yaara Tal - Klavier


Musikalische Zusammenhänge müssen nicht immer kompositorisch beabsichtigt sein, um zu überzeugen. Manchmal entstehen sie zunächst inhaltlich-assoziativ beim Hörer oder Interpreten, um sich später gleichsam natürlich auch auf der Ebene des Notentextes einzufinden.

Die Pianistin Yaara Tal fand solche Korrespondenzen in Werken Haydns und Schönbergs: reflektiert die vor allem in der Fassung für Streichquartett bekannte Komposition des Wiener Klassikers die Passionsgeschichte, steht das letzte der »Sechs kleinen Klavierstücke« im Zeichen des Todes von Gustav Mahler – für Schönberg »ein Heiliger«. Die Verbindung beider Stücke verspricht einen spannenden Abend mit überraschenden Perspektiven auf bekannte Werke!

Programm:

Joseph Haydn
Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze (Bearbeitung für Klavier)

Arnold Schönberg
aus Sechs kleine Klavierstücke op. 19: Nr. 1, 2, 5 und 6

Béla Bartók
aus Zehn leichte Stücke für Klavier: Morgendämmerung


Vergangene Termine