Pop / Rock

Xtra Ordinary Vol. 17 Release Party - Verleihung des Heimo Erbse Förderpreises


Xtra Ordinary – außergewöhnlich gut! Lasst das neue Jahr beginnen – mit guter Musik! Am 17.Jänner wird der neue Xtra Ordinary Sampler veröffentlicht und das muss natürlich gefeiert werden. Wie auch in den letzten Jahren wird zur Release Party im Rockhouse geladen. Seit nun 17 Ausgaben gibt es nur das Beste, was die Salzburger Musikszene zu bieten hat, auf einem Silberling. In diesem Jahr steckten zehn Fach- und Musiker-Köpfe hinter der Entscheidung, wer mit auf den Sampler kommt. Die Einsendungen konnten sich allesamt sehen und vor allem hören lassen, was der Jury die Entscheidung nicht gerade einfach machte. Entstanden ist ein bunter Stilmix der Salzburger Musikszene, ein bisschen von allem, aber von allem nur die Crème de la Crème. Blues, Pop, Indie-Rock, von Metal bis zu HipHop - dieser Sampler lässt keinen Musikwunsch offen. Wir dürfen auf dem Xtra Ordinary Sampler Vol. 17 präsentieren: The Talisman Collection, Olympique, deadnote.danse!, Roia, Sophija, Martin Schönegger, The Makemakes, Purple Souls, Thirteen, EHM, Golo, Dame, Please Madame, Gospel Dating Service, Manchester Snow, Ghouls Come Knockin', Disgraced Life, The Vintage Cinema Club, The Buttons, Abteilung B, NEIS und Rita Anna Fedor. Das Coverfoto kommt in diesem Jahr vom renommierten Chicagoer Fotografen Kyle Thompson, der sich schon mit zahlreichen Publikationen u.a. bei Modern Met, io9 und im DOZE Magazine einen Namen gemacht hat.

Auch in diesem Jahr ist die Xtra Ordinary Release Party ein Veranstaltung von und mit MusikerInnen sowie Interessierten der Salzburger Musikszene. Zahlreiche MusikerInnen und Gäste aus der Branche geben sich und uns die Ehre, an der Party teilzunehmen und sich mit anderen kreativen Köpfen der Musikszene zu verknüpfen, auszutauschen und natürlich: Gemeinsam zu feiern.

Im Rahmen der Xtra Ordinary CD-Präsentation wird der Heimo Erbse Förderpreis 2013 verliehen. Ein Preisgeld von 3000,- Euro soll die Gewinner bei der Musikproduktion ihrer Wahl fördern. Zu den glücklichen Gewinnern der Vorjahre zählen neben Plastotype (2010) und The More Or The Less (2011) auch The Steaming Satellites (2012). Wer dieses Jahr den Heimo Erbse Preis mitnehmen darf, darüber entscheiden: Michael „Stootsie“ Steinitz, Wolfgang Descho, Benno Oberdanner, Herbert Landertinger und natürlich Markus Melms als Initiator des Förderpreises.
www.heimo-erbse.at.tf


Vergangene Termine