Vortrag · Kunstausstellung · Führung

Wühlen im Archiv. Modellhaftes Heraufbeschwören einer Performance II


Digitaler Performanceworkshop.

Konzept: Performatorium (Olivia Jaques und Marlies Surtmann)

Für den zweiten Teil von Wühlen im Archiv haben wir die Künstlerin Malu Blume eingeladen und führen die Untersuchung zu ihrer vergangenen Arbeit But they don’t seem to go away (Performancereihe 2017, Kunstraum Niederoesterreich) gemeinsam fort. Mit Wühlen im Archiv II wollen wir die Performance aus dem Archiv gemeinsam quasi „exhumieren“ und mit Hilfe einer systematischen Analyse nachstellen. Das Projekt fordert das Ende der Betrachtung: kein Reenactment, sondern ein forensisches Zusammensetzen der Spuren, ein physisches Nachempfinden eines vergangenen Ereignisses.

Eingeladen sind Künstler_innen und alle Performanceinteressierten! Das Projekt ist eingebettet in ein Forschungsprojekt zur Archivierung von Performancekunst und zweiteilig angelegt. Eine Teilnahme im vorangegangenen Termin im Juli 2020 ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Durch die Teilnahme am Workshop wird die Zustimmung erteilt, dass Aufzeichnungen und Abbildungen des Workshops, sowie Abbildungen etwaiger (künstlerischer) Ergebnisse im Rahmen des Forschungsprojekts “Archivierung von Performancekunst? Über die Archivierung, Tradierung und Vermittlung einer Kunstform in Bewegung” veröffentlicht und zur weiteren Forschung verwendet werden dürfen.

Aufgrund der COVID-19-Schutzmaßnahmen findet der Workshop online statt, wir bitten um Anmeldung unter anmeldung[at]kunstraum.net, Betreff: Wühlen im Archiv II. Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Teilnehmer_innen einen Link zum digitalen Workshop-Raum.


Vergangene Termine