Pop / Rock

Worth



Christopher Worth, der unter seinem Spitznamen WORTH auftritt, kam im Alter von 20 Jahren relativ spät zur Musik. Seine künstlerische Karriere begann der Künstler als Schauspieler, dabei entdeckte er das Potential seiner Stimme und seine Fähigkeiten als Songwriter. Nach dem College- Abschluss zog es WORTH von der Bay Area zurück in seine Heimatstadt Portland, um dort einer Karriere als Musiker nachzugehen. 2007 gründete er die Band NIAYH, die in den darauffolgenden Jahren, nach den Aufnahmen ihres Albums, extensiv durch die Westcoast- Staaten tourte. Als sich die Band auflöste entschloss sich WORTH an seinen eigenen Songs zu arbeiten und nahm sich Zeit den richtigen Sound zu finden. Parallel dazu begann er Auftritte als Straßenmusiker zu geben. Im September 2012 ist es dann soweit und der Künstler produziert sein erstes Solo- Album "Six Foot Soul". Während NIAYH öfters als moderne Pink Floyd bezeichnet wurden beschreibt der Künstler seine eigene Musik als „Bohemian Blues Hop“. Das Songwriting ist vielseitig und der Sound des Albums besticht durch einen sehr gelungenen Mix aus Soul, Blues, Pop, Funk, Folk und Hip-Hop. Charakteristisch sind dabei seine tiefgehende Texte und einprägsamen Melodien. Die Einflüsse reichen von Künstlern wie Ray Lamontagne, Amos Lee und D’Angelo bis hin zu Klassikern wie Otis Redding und Paul McCartney.

Durch den Release von „Six Foot Soul“ gewinnt der Künstler die Aufmerksamkeit von Musikliebhabern auf der ganzen Welt und wird von Musikkritikern in den Vereinigten Staaten und Kanada mit Lob überhäuft. WORTH`S fesselnder Sound ist lebendig und ehrlich, seine Liebe und Hingabe zur Musik spürbar. Ob auf der Bühne mit Band oder alleine als Straßenmusiker lohnt sich diesen Künstler zu entdecken. Das Erlebnis bleibt das Gleiche - unvergesslich. Nun kommt WORTH nach Europa und macht dabei den Start in Österreich. Unterstützt wird er von seinem kongenialen Partner, dem international renommierten „Eimer-Schlagzeuger“ Phil Bondy.