Theater

WORT_ensemble - Reigen


Nach "Die letzten Tage der Menschheit" widmet sich nun das WORT_ensemble einem anderen großen Stück österreichischer Literatur - die Aufführung wird mit zwei Schauspielern und zwei Musikern von Michael Schefts inszeniert werden.

"Wir spielen immer, wer es weiß ist klug..." Und nirgends lässt der große Dichter und Kenner der Seele die Menschen intensiver, lustvoller und auch komischer miteinander spielen als in seinem berühmten Stück REIGEN.

Zehn Dialoge provozierten damals einen Theaterskandal - aber Max Reinhardt schrieb an Schnitzler: „Ich halte die Aufführung Ihres Werkes künstlerisch nicht nur für opportun, sondern für unbedingt wünschenswert!" Ein Satz, der heute nach wie vor Gültigkeit hat: das Werk taucht hinab in die menschlichen Abgründe - ist quasi dramatisierte Psychoanalyse.

Nach DIE LETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT widmet sich nun das WORT_ensemble einem anderen großen Stück österreichischer Literatur - die Aufführung wird mit zwei Schauspielern und zwei Musikern von Michael Schefts inszeniert werden. Wieder ist das Wort des Dichters das Hauptanliegen dieser Produktion - die Musik unterstützt den Tanz, beschreibt den REIGEN.

mit:
Dina Kabele
Michael Schefts
Stefan Wolf (g)
Simon Kräutler (v)

Regie & Bühne: Michael Schefts
Musik: Stefan Wolf


Künstler


Vergangene Termine