Vortrag

Workshop: Hässlich Zeichnen


Viele Kinder und Jugendliche hören von Freunden, Eltern, MitschülerInnen oder LehrerInnen, dass sie etwas falsch gezeichnet haben oder glauben einfach die Anderen könnens viel besser und verlieren deswegen die Freude daran. Aber gibt es das Falsche überhaupt oder das Richtige, das Schöne und das Hässliche? Zeichnen ist eine der grundlegendsten Ausdrucksformen unseres Wesens, und bietet uns die Möglichkeit unsere Individualität künstlerisch darzustellen. Weshalb kann dann jemand anderer wissen, dass etwas schlecht ist oder gut?
Eigentlich sind wir die ExpertInnen für uns selbst, wir sollten es besser wissen... In diesem Workshop werden wir mit vielen Beispielen anderer Menschen, aber auch einfachen Übungen versuchen, den Ballast des Zweifelns abzulegen, uns freizuzeichnen. Wir werden lernen, dass unsere Art zu zeichnen genau die richtige ist und die der anderen ebenso.  

Begleitung des Workshops durch Robert Rosenberg.   Für Menschen von 9-99. freie Spende


Vergangene Termine