Theater

Wolkenkuckucksheim - eine Narretey


Im idyllischen Ambiente des Hofs zeigt die „Theatergruppe Pienkenhof“ heuer eine Komödie, die die Welt der fahrenden Gaukler zum Thema hat.. Eigenproduktion der Theatergruppe Pienkenhof.

Es ist eine Inszenierung zwischen zarter Poesie und greller Satire, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen der Figur des mittelalterlichen Narren, wie er in den fahrenden Spielleuten und im Hofnarren anzutreffen ist, und dem Zirkusclown der Gegenwart.
Aus der Figur des Narren erwächst die Facette des Außenseiters, der in der höfischen Welt die Aufgabe hatte, erstarrte Verhaltensweisen aufzulockern oder gar durch Magie eine Tür zur nicht alltäglichen Wirklichkeit zu öffnen. Wurde er der Gemeinschaft zu unheimlich oder dem König am Hofe zu frech, musste er mit Bestrafung rechnen.
Der Clown hingegen vermittelt den Zuschauern etwas von den ewigen Freuden und Leiden, von der Größe und Schwäche des Menschen. Er spielt keine Rolle, sondern lebt sich selbst jeden Tag aufs Neue und schenkt Freude, Staunen, Lachen und viele Träume, als wäre es das Selbstverständlichste auf der Welt.

Spiel: Fridolin Blasl, Elisabeth Heinrich, Ingrid Heinrich, Andrea Hörhan, Ebrahim Popalzai, Heinz Reiter, Margit Steinmetz-Tomala, Lisa Wagner

Musik: Heinz Reiter
Regie: Ilse Wagner
Produktionsleitung: Heinz Reiter

Eintritt (Abendkassa):
€ 14 (Erwachsene), € 7 (Kinder/Schüler/Studenten)


Vergangene Termine