Pop / Rock · Elektronik · Klassik

Wolfgang Kreuzhuber, Orgel, Pete Sabo, Dj


In der Walpurgisnacht bitten der Organist Wolfgang Kreuzhuber und der DJ Pete Sabo zum traditionellen Tanz in den Mai. Im neogotischen Mariendom, der größten Kirche Österreichs, bringt zunächst der Linzer Domorganist die Rudigierorgel zum Tanzen, um danach mit elektronischen Klängen in einen Dialog zu treten, die der DJ draußen produziert und die ins Innere der Kirche übertragen werden.

Zum Abschluss des Abends kann man auf dem Domplatz noch das Tanzbein schwingen.

Im Mariendom erklingen Orgelwerke von
Jan Pieterszoon Sweelinck (1562–1621)
Dietrich Buxtehude (ca. 1637–1707)
Alessandro Poglietti (erste Hälfte 17. Jahrhundert–1683)
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Eugène Gigout (1844–1925)
Guy Bovet (* 1942)
Augustinus Franz Kropfreiter (1936–2003)
Jon Laukvik (* 1952)
Wolfgang Kreuzhuber (* 1957)
u. a.

Anschließend: Tanz in den Mai auf dem Domplatz. Pete Sabo legt auf.


Vergangene Termine